Logo ASTRID MÜNZBERG · Keramikobjekte

ASTRID MÜNZBERG · Keramikobjekte


Hintergasse 12 in 99998 Körner
Tel. 036025 - 50771 · E-Mail a.muenzberg@gmx.de



| Willkommen | | Aktuelles |    | Galerie |    | Vita |    | Kontakt | | Impressum |

ASTRID MÜNZBERG

AUSSTELLUNGEN & MÄRKTE

Dezember 2019 Kunstmarkt
Haus der Kirche Mühlhausen
 
September 2019 Herbstzauber Eschwege

Juni 2019 Handwerkermarkt Clingen

Dezember 2018 Kunstmarkt

Haus der Kirche Mühlhausen
 
September 2018 Herbstzauber Eschwege

Dezember 2017 Kunstmarkt
Haus der Kirche Mühlhausen

September 2017 Herbstzauber Eschwege

2015 Gut Hohenhaus, Herleshausen, Stand auf dem Weihnachtsmarkt

2013 Gemeinschaftsausstellung "Kunst in Küchen", Buttelstedt/Weimarer Land

2012 Ausstellung "Kopplung II" in Erfurt

seit 2010  mehrfach Stand am Kunstmarkt der Galerie Am Stadtberg  (Peter Zimmer, Mühlhausen)

seit 2009 mehrfach Stand am Handwerkermarkt Heyerode

WORKSHOPS

September 2019 3-tägiger Workshop
Keramik-Kraft Diepersdorf
Kopf- und Portraitgestaltung

März 2017 Raku-Workshop bei Ine und Ed Knops
(Sevenum/Niederlande)

Sommer 2009 einwöchiger Workshop zum Thema Feldbrand
bei Jutta Winckler (Nipmerow, Rügen)

2002 bis 2005 Keramik-Workshops bei Marion Walther (Mühlhausen)

seit 2006 selbstständig in eigener Keramik-Manufaktur


AUSBILDUNG

seit 1979 bis Januar 2020 Lehrtätigkeit

1975 bis 1979 Studium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Abschluss als Diplomlehrerin für Russisch und Englisch

1975 Abitur an der Erweiterten Oberschule "Erich Weinert" Mühlhausen

* Januar 1957 in Mühlhausen/Thüringen





Herleshausen, Stand auf dem Weihnachtsmarkt



 Ausstellung
DIE TÖPFEREI

Ich betreibe meine kleine Werkstatt seit ca. 10 Jahren und es macht mir nach wie vor großen Spaß,
mit Ton zu arbeiten.
Angefangen hat alles damit, dass ich mich in der Volkshochschule in Mühlhausen zu einem Töpfer-Kurs angemeldet hatte. Meine Kurs-Leiterin war damals die bekannte Mühlhäuser Künstlerin Marion Walther. Aus einem Kurs wurden mehrere und schließlich entschloss ich mich, mir eine eigene Werkstatt einzurichten, in der ich immer, wenn ich Zeit und Lust habe, töpfern kann. Neben vielen anderen Dingen ist es nach wie vor meine liebste Beschäftigung.

Schließlich sind so viele schöne Dinge entstanden, dass ich mir einen kleinen Laden einrichtete. Ich stelle meine Keramikobjekte mit Hilfe von Gipsformen her, ohne Töpferscheibe. So sind die Ergebnisse ähnlich, aber nie identisch.

Natürlich war ich stets daran interessiert Neues zu lernen und auszuprobieren. Mein Bücherbestand wuchs. Ein einmaliges Erlebnis war die Teilnahme an einem einwöchigen Workshop unter der Leitung von Jutta Winkler, einer bekannten Keramikerin auf der Insel Rügen, die sich mit dem Feldbrand beschäftigt und wunderbare Dinge herstellt.
Beim Feldbrand erfolgt der zweite Brand (keramische Objekte werden ja zweimal gebrannt) auf dem Feld. Es wird eine Grube ausgehoben, mit Brennmaterial gefüllt und angezündet. In der Grube befinden sich die Keramiken, die poliert und mit verschiedenen Salzen und getrockneten organischen Materialien (z. B. Sägespäne, Kaffeesatz, Pferdemist, Gemüse- und Obstschalen) bestreut sind. Diese geben den Keramiken ihre wunderschönen Farben. Es sind immer Zufallsprodukte, man weiß nie genau, was herauskommt.
Das Polieren, das mit einem Löffel, glatten Steinen oder auch einem Messer geschieht, ist zwar sehr mühsam, aber die Ergebnisse überzeugen immer.

Ich lade Sie ein zu einem persönlichen Rundgang durch meinen Laden und auch hier in der Online-Galerie und wünsche Ihnen viel Spaß dabei.
Vielleicht finden Sie ja etwas, was Ihnen gefällt.

Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Astrid Münzberg